Ausflug zum Elfen-Felsen

Aktualisiert am

Gastbeitrag von Daniela H.

Das winterliche Wetter ist zur Zeit so wunderbar, um draußen die Natur zu genießen. Hier also ein Tipp für einen schönen Ausflug bei dem auch die lieben Kids wohl auf ihre Kosten kommen und sich beim Klettern schön auspowern können. Natürlich auch zu einer anderen Jahreszeit als Ausflugsziel zu empfehlen.

Schon tausendmal bin ich mit dem Auto unterhalb dieses Felsens vorbeigefahren und wollte immer mal da hoch hinauf. Heute haben wir nun endlich bei herrlichem Sonnenschein eine dreistündige kleine Wanderung zum „Elfen-Felsen“, wie er auf deutsch übersetzt heißt, gemacht. Imposant und mit einer schönen Sicht auf Budapest.
Einfach märchenhaft! 

(Wie wir gelaufen sind, seht ihr auf der Karte bei den Fotos.) Wer die nötige Puste hat kann auch wunderbar den Weg anders herum laufen. Von unten über die Felsen nach oben bis zum Elisabeth-Turm und entspannt dann bei der Fahrt mit der Seilbahn bergab. 

Am Ende unserer kleinen Wanderung haben wir uns mit einer wärmenden Tasse Kaffee und einem leckeren Tortenstückchen belohnt.
In der alten, wunderschön restaurierten Endstation der Pferdestraßenbahn, übrigens ein einmaliges Bauwerk, hat dieses kleine Café Eber Dessert aufgemacht und lädt mit köstlichen ein. 

Im Sommer kann man seinen Kaffee und Kuchen auch wunderbar im Schatten des riesigen Baums vor der geschwungenen Treppe zum Café genießen. Ein Träumchen!

Schreibe einen Kommentar