Kindergärten & Schulen

… immer eine der wichtigsten Fragen bzw. Entscheidungen, denn man will schließlich nur das Beste für seine Kinder!

Kindergärten
Aus Deutschland oder Österreich kommend, zieht man zunächst sicherlich vor allem die deutschsprachigen Kindergärten in Betracht. Es gibt sowohl einen Deutschen Kindergarten, der Kinder ab 3 Jahre nimmt als auch einen österreichischen Kindergarten. Beide Kindergärten befinden sich jeweils in unmittelbarer Nähe der entsprechenden Schule.

Für Kinder unter 3 Jahren ist auf jeden Fall die Kindergarage von Edit (+36 70 610 8484) zu empfehlen. Einen kleinen Einblick kann man sich auf ihrer Webseite http://www.gyerekgarazs.hu/ holen. Grundsätzlich sprechen die vielen positiven Rückmeldungen der Mamas für sich.

Alternativ dazu kann man natürlich auch einen Englischsprachigen Kindergarten wählen. Diese sind in der Regel relativ kostenintensiv, aber bieten dafür auch einiges. Immer wieder beliebt bei deutschen Familien sind zum Beispiel, Apple Tree, A to Z und Five Senses. Eine detailliertere Auflistung findet ihr sonst auch auf der Webseite von Budapest Moms.

Schulen
Wie oben bereits erwähnt, hat Budapest sowohl eine Deutsche Schule als auch eine Österreichische Schule zu bieten. Beide Schulen haben sicherlich Vor- und Nachteile, die jeder für sich selbst abwägen muss. Grundsätzlich kann man aber festhalten, dass  die Österreichische Schule wesentlich günstiger ist. Außerdem ist das meiste Lehrpersonal direkt von Österreich aus angestellt. Dies hat zum Vorteil, dass die Lehrer natürlich motiviert sind auch für eine längere Zeit in Budapest zu bleiben.

Englischsprachige Schulen gibt es natürlich mehrere. Die meisten liegen im 2. bzw. 12. Bezirk, wie zum Beispiel die Amerikanische Schule (AISB), Britische Schule (BISB), Britannica oder Budapest British International School (BBIS). Preislich liegen sie alle weit über der Deutschen sowie Österreichischen Schule. Auch hier hat jede Schule natürlich Vor- und Nachteile, die es sich im Einzelfall anzuschauen gilt.

Schreibe einen Kommentar